+++ Wichtiger Hinweis für alle Patienten: Wir bitten um Verständnis, dass auch in unserer Praxis die Maskenpflicht besteht und wir keinen Zutritt ohne eine Maske gewähren können. Wie allgemein bekannt, sind derzeit alle Sozialkontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Wir bitten deshalb um rechtzeitige Abklärung, ob Termine stattfinden können. +++

Dr. Volker Carrero

Dr. Volker Carrero

Facharzt für Orthopädie

Sportmedizin, Chirotherapie

Behandlungsschwerpunkte:

  • Behandlung akuter und chronischer Rückenschmerzen
  • Chirotherapie
  • Konservative Arthrosebehandlung
  • Neuraltherapie
  • Behandlungen von Überlastungsbeschwerden an Sehnen und Bändern
  • Behandlung von Sportverletzungen
  • Hochleistungs- und Breitensportlerbetreuung
  • Orthopädische Leistungsdiagnostik

Werdegang

Studium der Medizin in Hamburg

1998 – 2000: Arzt im Praktikum und Assistenzarzt in der orthopädischen Abteilung des AK Barmbek in Hamburg. Abschluss der Promotion über Fixationsmethoden des vorderen Kreuzbandersatzes in Zusammenarbeit mit der Technischen-Universität Hamburg-Harburg, Arbeitsbereich Biomechanik. Fortführung weiterer Forschungsarbeiten an der Technischen -Universität Hamburg-Harburg (Wasserstrahlskalpell, Hüftendoprothesen, vorderer Kreuzbandersatz). Parallel sportmedizinische Betreuung der Profi-Eishockeyspieler der Crocodiles Hamburg.

2000 – 2001: Assistenzarzt in der chirurgischen Abteilung des Ev. Krankenhaus Alsterdorf, Hamburg, mit dem Schwerpunkt Endoprothetik. Fortführung der sportmedizinischen Tätigkeit.

2001 – 2002: Assistenzarzt in der orthopädischen Abteilung der Charité, Berlin, mit Tätigkeitsschwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie und Endoprothetik. Forschungsschwerpunkt Hüftkopfnekrose und Wirbelsäulenversteifungsoperationen.

2003 – 2005 orthopädisch-ärztliche Tätigkeit in der orthopädischen Praxis E.P. Benckendorf, Hamburg, mit der Arbeitsschwerpunkt Knorpelaufbautherapie und Sportmedizin.

Seit Juni 2004: Facharzt für Orthopädie

2005 – 2007: Ärztliche Tätigkeit im Rückenzentrum Am Michel in Hamburg, Arbeitsschwerpunkt interdisziplinäre Behandlung von chronischen Rückenschmerzpatienten. Sportmedizinische Betreuung inkl. Leistungsdiagnostik des Tennisverbandes Schleswig-Holstein.

2008 – 2015: Niederlassung als Facharzt für Orthopädie in Gemeinschaftspraxis mit Dr. P.R. Bock-Lamberlin in Hamburg Winterhude

Seit 2016: fachärztliche Tätigkeit MVZ Argon, Hamburg

Zusatzqualifikationen:

2000: Abschluss der Promotion über “Fixationsmethoden des vorderen Kreuzbandersatzes” in Zusammenarbeit mit der Technischen-Universität Hamburg-Harburg, Arbeitsbereich Biomechanik. Fortführung weiterer Forschungsarbeiten an der Technischen-Universität Hamburg-Harburg (Wasserstrahlskalpell, Hüftendoprothesen, vorderer Kreuzbandersatz)

2000: Anerkennung Zusatzbezeichnung Chirotherapie

2000: Anerkennung Zusatzbezeichnung Sportmedizin

2003: Neuraltherapie (NIDM Naturheilverfahren in der Medizin)

2004: Anerkennung Facharzt für Orthopädie

Seit 2011: Prüfer Ärztekammer Hamburg, Zusatzbezeichnung Sportmedizin und Manuelle Therapie

2015: Diplom ärztliche Osteopathie (DAAO, EROP)

2016: Dry Needling und manuelle Triggerpunktbehandlung (david g simons academy)

2016: Behandlung mit dem Fazer (Fazer by Artzt vitality)

2016: FMS und SFMA (Functional  Movement Screen und Selective Functional Movement Assessment)

2018: 2018 Mesotherapie

Sportmedizinische Betreuung (Auswahl):

2019: leitender Turnierarzt Beachvolleyball-WM Hamburg

seit 2019: leitender Turnierarzt Hamburg Challenger (Tennis-Profiturnier, Kategorie Challenger)

2017-2018: leitender Turnierarzt Future Hamburg (Tennis-Profiturnier, Kategorie Future)

Seit 2017: Mannschaftsarzt Fußball FC St. Pauli, 2. Bundesliga

Seit 2009: leitender Turnierarzt der German Open am Hamburger Rothenbaum (Tennis-Profiturnier, Kategorie ATP 500 Serie)

2016-2019: leitender Turnierarzt Tennis Future-Nord in Kaltenkirchen (Profiturnier, Kategorie Future)

2016-2017: Mannschaftsarzt Eishockey Crocodiles Hamburg, Oberliga Nord

2011-2016: Mannschaftsarzt Eischockey Hamburg Freezers, DEL

2006-2009: leitender Turnierarzt der internationalen Tennismeisterschaften von Schleswig-Holstein (Profi-Turnier, Kategorie Future)

2003-2014: Ringarzttätigkeit Bund Deutscher Berufsboxer

1998-2001: Mannschaftsarzt Eishockey Crocodiles Hamburg, 1. Bundesliga

Mitgliedschaften:

  • BVOU (Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • AHO (Arbeitsgemeinschaft Hamburger Orthopäden)
  • BDC (Bund Deutscher Chirurgen)
  • Hamburger Sportärztebund
  • DAAO (Deutsch-Amerikanische Akademie für Osteopathie)
  • DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin)
  • DÄGfA (Deutsche Ärzte-Gesellschaft für Akupunktur)